Glaube ist nicht Wissen!

  Beispiel Wahrheit / Glaube bezogen auf religiösen Glaube? Der/die eine glaubt, dass Gott die Menschen erschaffen hat, der/die andere glaubt, dass der Mensch Gott erschaffen hat. Die Wahrheit ist, beide Meinungs-Kontrahenten glauben. . Der Mensch neigt dazu das zu glauben (nicht nur im politischen und religiösen Bereich), was seine Denkstruktur immer wieder aufs Neue … Glaube ist nicht Wissen! weiterlesen

Advertisements

Finden Sie jemand sympathisch und anziehend, der in solcher Form Dialoge führt?

Warum versteht mich der andere nicht? Der gesunde Menschenverstand müsste meine Meinung doch bestätigen? Mal ehrlich, was empfinden Sie, wenn ihr Gesprächspartner seine Meinung, der sie nicht zustimmen, mit "das sagt doch der gesunde Menschenverstand" untermauert?  Zustimmend oder eher abwertend? Finden Sie jemand sympathisch und anziehend, der in solcher Form Dialoge führt? ODER vergeht Ihnen … Finden Sie jemand sympathisch und anziehend, der in solcher Form Dialoge führt? weiterlesen

Was sind Vorurteile

Fakt: "Lernt man sich kennen, ist man sich nicht mehr fremd"   Auszug aus "bpb - Bundeszentrale für politische Bildung" (sehr lesenswert): Vorurteile sind stabile negative Einstellungen gegenüber Gruppen bzw. Personen, die dieser Gruppe angehören. Vorurteile beruhen oftmals nicht auf eigenen Erfahrungen, sondern werden übernommen. Besonders schwache Persönlichkeiten stützen sich auf Vorurteile.  >> mehr

Wo ist der Punkt, wo der Moment, wo ….

Die meisten Menschen wünschen sich sicherlich Frieden, Umweltschutz und Gerechtigkeit ABER wie sieht es mit der Fähigkeit aus, diese Wünsche umzusetzen? Wenn Menschen keinen Krieg, keine Umweltzerstörung, kein Unrecht etc. wünschen, wo sind dann die Ursachen, dass sich Menschen immer wieder bekriegen, terrorisieren, die eigene Umwelt zerstören und / oder sich Unrecht verhalten oder das … Wo ist der Punkt, wo der Moment, wo …. weiterlesen

Ein ganzheitliches Demokratieverständnis

bedingt bestmögliche Menschenkenntnis der Wähler Es ist unwahrscheinlich, dass ein Wähler mit Menschenkenntnis offensichtlich destruktive Narzissten (ICH-bezogene Menschen mit wenig oder ohne Empathie) in Machtpositionen wählen würden. Immer wieder ist zu beobachten, wie Personen in Führungsebenen gewählt werden (nicht nur in politischen Bereichen), die da allein aufgrund ihrer fehlenden positiven Menschlichkeit einfach nicht hingehören. Problem … Ein ganzheitliches Demokratieverständnis weiterlesen

Erschreckend neu? Nein! Es sind nur immer wieder die gleichen Abläufe

Die Meinungsgruppe einer anderen Meinungsgruppe gegenüber gestellt. Die eigene Meinung eines Menschen wird meist als die objektiv sachlich durchdachte Meinung wahrgenommen. Hat sie sich mal als Denkstruktur verinnerlicht, wird sie kaum noch hinterfragt. Dies um so mehr, wenn sie sich in einer Art Meinungsgruppe durch Mitglieder gleicher Meinung widerspiegelt. Interessant ist, dass bei Menschen mit … Erschreckend neu? Nein! Es sind nur immer wieder die gleichen Abläufe weiterlesen