Aktueller Bildungskreislauf

Ein Bildungskreislauf bezogen auf die gesellschaftliche Allgemeinbildung, der in Bezug auf die Entwicklung positiver Menschlichkeit kaum etwas verändert:

             Führung von Staat, Wirtschaft,
Religion,.Medien
Bildung-System
Bürger Volk
  1. Das Volk bekommt in der Allgemeinbildung der jeweiligen Bildungssysteme vermittelt, was im eigenen Staatssystem von den Bürgern erwartet wird. Jedes System hat seine eigene Kultur (Kultur = Lebensform einer Gesellschaft) Die meisten Bürger sind deshalb nicht in der Lage, Ursachen für menschliche Fehlverhalten zu erkennen. Sie haben es ja nicht gelernt. Auch ist dies ein Grund dafür, dass die meisten Menschen nicht in der Lage sind, rechtzeitig als Korrektiv zu wirken.
  2. Bei Wahlen wählen viele Bürger laut eigenen Aussagen oft nur das geringere Übel.

Immer mehr Führungseliten handeln ganz offensichtlich (teilweise sogar unbewusst – bspw. aufgrund selektiver Wahrnehmung) zum Wohle eigener Interessen. Sie sind sich oft ihrer Verantwortung wenig bis nicht bewusst.

  1. Die gleichen Leute entscheiden, welche Bildungsinhalte vermittelt werden.
  2. Problem: Hier schließt sich der negative gesellschaftliche Bildungs-Kreislauf. 
    Die zukünftigen Führungseliten werden von Bildungssystemen gebildet, die offensichtlich für die globalen Missstände verantwortlich sind. Es bleibt in etwas abgeänderter Form alles beim Alten.  
Advertisements